Polizei nimmt Einbrecher fest

Werbung

Ratingen-West. Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Donnerstag einen 34-jährigen Ratinger festgenommen hat, der zuvor in ein Geschäft eingedrungen war und dort Mitarbeiterspinde aufgebrochen hatte.

Gegen 7:50 Uhr verschaffte sich der Ratinger unbefugt Zugang in die Mitarbeiterräume eines Fachgeschäftes für Deko- und Geschenkartikel an der Lise-Meitner-Straße. Dort brach der Mann zwei Mitarbeiterspinde auf und entwendete daraus Bargeld. Dabei wurde er auf frischer Tat von einem Angestellten entdeckt, woraufhin der 34-Jährige flüchtete.

Gleich mehrere Zeugen verfolgten den Mann und entdeckten ihn kurz darauf, als er sich an einem Küchenfachgeschäft an der Kaiserswerther Straße hinter einem Auto versteckte. Die Zeugen hielten den Mann fest, bis die Polizei eintraf.

Die Polizisten brachten ihn zur Wache. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Polizisten das Diebesgut (mehrere Hundert Euro) sicher.

Außerdem stellten sie fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der 34-jährige Ratinger ist bereits hinlänglich polizeibekannt, unter anderem wegen Diebstahls- und Drogendelikten.

Gegen ihn wurde nun ein erneutes Strafverfahren eingeleitet. Er soll an diesem Freitag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden.

Werbung