Polizei fasst Fahrraddieb

Werbung

Ratingen. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass am Sonntagabend, 5. Dezember, ein Fahrraddieb an der Homberger Straße von der Polizei gestellt werden konnte. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den 26-jährigen Düsseldorfer ein.

Gegen 21:20 Uhr hielt sich eine 31-jährige Solingerin auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Homberger Straße auf. Sie beobachtete einen Mann, welcher mit einem Bolzenschneider in der Hand augenscheinlich versuchte, das Schloss eines Mountainbikes, welches an einen Fahrradständer angekettet war, gewaltsam zu öffnen.

Die aufmerksame Zeugin informierte unmittelbar die Polizei und sprach den Fahrraddieb an. Dieser entfernte sich daraufhin fußläufig in Richtung Beerenkothen, wo er von einer zügig eingetroffenen Streifenwagenbesatzung – dank einer guten Personenbeschreibung – gestellt werden konnte.

Der 26-jährige Tatverdächtige gab den versuchten Diebstahl zu und wurde zur Polizeiwache Ratingen gebracht. Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung und entließ den Düsseldorfer nach Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen.

Das Fahrrad konnte verschlossen an der Einsatzörtlichkeit zurückgelassen werden.

Foto: Polizei