Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Werbung

Ratingen-West. Am Dienstag, 5. Januar, 21.18 Uhr brannte es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses mit 176 gemeldeten Bewohnern an der Berliner Straße. Bewohner bemerkten Brandgeruch und wählten den Notruf. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatte ein beherzter Hausbewohner brennendes Prospektmaterial vor dem Zugang zum Keller des Hauses gefunden, das Feuer ausgetreten und gelöscht. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Bei der Brandursache geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Tat nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Foto: Polizei

Werbung