Polizei: Brandstiftung in Sozialunterkunft

Werbung

Tiefenbroich. Vergangenen Samstag brannte es in einer Sozialunterkunft an der Gerhart-Hauptmann-Straße (Feuer an der Gerhart-Hauptmann-Straße). Die Polizei geht inzwischen von Brandstiftung aus.

Am Montag nahmen Brandsachverständige der Kreispolizei Mettmann den Brandort in Augenschein. Dabei stellten sie fest, dass der Brand vorsätzlich an mehreren Stellen im Dachgeschoss gelegt wurde. Konkrete Hinweise auf einen Tatverdächtigen ergaben sich bei den noch andauernden Ermittlungen jedoch keine. Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweise etwaiger Zeugen.

Vor allem fragt die Polizei, wer bei Ausbruch des Brandes um kurz nach 4 Uhr verdächtige Personen in oder in der Umgebung des öffentlich zugänglichen Gebäudes beobachtet hat.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit entgegen, Telefon 02102/9981-6210.

Werbung