Pläne für Sportplatz Schwarzbachstraße

Werbung

Ratingen. Das Nachbarschaftsfest der DITIBGemeinde Ratingen bot Bürgermeister Klaus Pesch und Kämmerer Martin Gentzsch einen guten Anlass, um einem breiten Kreis von Sportlern und Vereinsvertretern die zuletzt vom Rat beschlossenen Pläne zur Sanierung der Sportanlage an der Schwarzbachstraße vorzustellen. Dort spielt unter anderem der Fußballverein Türkgücü Ratingen.

Der letzte Ratinger Sportplatz mit Aschenbelag wird für rund 1,85 Millionen Euro grundlegend modernisiert. Das Spielfeld erhält Kunstrasen, dazu wird es ein weiteres Kleinspielfeld geben, vier 400-Meter-Rundlaufbahnen, sechs 100-Meter-Sprint-Bahnen, Weitsprung- und  Kugelstoßanlagen und eine neue Trainingsbeleuchtung.

Die Pläne stießen denn auch auf großen Zuspruch bei den Vertretern der DITIB-Gemeinde und des Fußballvereins Türkgücü, der mit Spielern und Jugendlichen vor Ort war.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung