Pinocchio kommt in Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Dienstag, 8. November, 16 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, das Kindertheaterstück Pinocchio mit Musik nach Carlo Collodi aufgeführt. Es spielt das Ensemble des Landestheaters Burghofbühne Dinslaken.

Schreiner Gepetto traut seinen Augen und Ohren nicht: Da fängt doch seine neueste Schnitzerei einfach zu sprechen und zu tanzen an. Fast so, wie ein echter Junge, fast. Als er Gepetto auch noch Papa nennt, ist es um den einsamen Schreiner geschehen. Pinocchio tauft er kurzerhand die lebende Puppe, weil er sie aus einem Stück Pinienholz gefertigt hat, kauft ihr Kleidung und Schulbuch und will sie in die Schule schicken. Doch was will ein gerade zum Leben erwachtes Kind? Natürlich das Leben kennenlernen mit all seinen Abenteuern, Freuden und Köstlichkeiten.

Die Geschichte rund um die hölzerne Puppe mit der verräterisch wachsenden Lügennase begeistert Kinder schon seit weit über 100 Jahren bis heute. Kein Wunder, geht es dabei doch um das Leben selbst und um die Frage, was es braucht, um ein Mensch zu sein.

Eintrittskarten für sechs Euro (Kinder) und neun Euro (Erwachsene) gibt es im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6,, im Internet und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Foto: Nadja Blank