Pflanzenraritäten im Grugapark

Werbung

Essen. Am Samstag, 28. April, und Sonntag. 29. April, findet jeweils von 10 bis 18 Uhr im Bereich der Orangerie im Grugapark Essen wieder der Frühjahrs-Pflanzenraritätenmarkt statt.

Seit 1993 präsentieren und verkaufen hier passionierte Gärtnerinnen und Gärtner ihre Schätze. Der Pflanzen-Raritätenmarkt hat sich zu einer überregional etablierten Veranstaltung entwickelt, die auch Besucher aus dem Ausland anzieht. Charakteristisch für den Markt ist das reichhaltige Angebot der Aussteller, das fernab gängiger Sortimente auch Besonderheiten zu bieten hat, die sonst nur selten zu erhalten sind. Liebhaber und Profis erhalten Tipps zur Pflege und zur Gestaltung direkt vom Fachmann.

Das Angebot der über 60 Aussteller erstreckt sich auf Kräuter, Duft- und Kübelpflanzen, Kakteen, Sukkulenten, Orchideen, Passionsblumen, Rosen, ungewöhnliche Sommerstauden, Farne, ausgefallene Tomatensorten, Chili, fleischfressende Pflanzen, winterharte Exoten und Obstgehölze für den Biogarten. Neu mit dabei sind in diesem Jahr Corydalis, Lerchensporn, Cistus, Stauden-Clematis und herbstblühenden Stauden, alte und besondere Sorten und Raritäten von Pflanzkartoffeln in Bioqualität sowie ausgesuchte tropische fleischfressenden Pflanzen (Karnivoren) und Myrmecophyten (Ameisenpflanzen).

Die Ausstellerliste und der Lageplan sind unter www.grugapark.de/pflanzenmarkt zu finden.

Foto: Gruga

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.