Pfadfinder wandern mit Heimatfreunden

Werbung

Lintorf. Es war eine Premiere: Vier Pfadfinder des  Stamms „Richter vom Berg“ des Deutschen Pfadfinderbundes wanderten mit dem Verein Lintorfer Heimatfreunde am vergangenen Sonntag gemeinsam am Baldeneysee. Stammesführer Rolf Prüss stellt hinterher fest: „Den vier Kindern hat es Spaß gemacht. Wir werden in Zukunft sicher wieder teilnehmen wollen.“

Am Sonntagmittag nahmen vier Pfadfinder des neuen Stammes erstmals an einer Wanderung der Lintorfer Heimatfreunde teil. „Am Lintorfer Rathaus gesellten wir uns zur  der Wandergruppe und fuhren mit Bus und S-Bahn zum Baldeneysee“, berichtet Prüss dem Lintorfer. Den Baldeneysee überquerte die Gruppe mit einer Fähre Kaum am Ufer angekommen, erwischte die Wanderer ein kurzer Regenguss. Das hielt  sie aber nicht davon ab, zunächst entlang der Ruhr und kurze Zeit später auf die Ruhrhöhen zu wandern. 

„Unterwegs kamen wir auch an einem vor langer Zeit stillgelegten Stollen vorbei und zogen in Richtung Werden, wo wir gegen fünf Uhr nachmittags an einer Eisdiele haltmachten“, so Prüss. Das Eis verspeisten die Pfadfinder mit Begeisterung. Danach ging es wieder mit der Bahn und dem Bus zurück nach Lintorf.

Die Pfadfindergruppe trifft sich freitags ab 17:30 Uhr an der Wache des DRK am Sonnenschein 9 und ist für Kinder ab der ersten Schulklasse offen. Eltern können sich an Rolf Prüss wenden, rolf_pruess@web.de.

Archivfoto

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.