Druckerei Perpéet: Abriss beginnt

Werbung

Lintorf. Lange stand das Gebäude der ehemaligen Druckerei Perpéet an der Krummenweger Straße leer. Jetzt beginnt der Abriss. Die ersten Dachpfannen sind schon herunter geholt, die Verkleidung der Schornsteine ist abgebaut, Holz stapelt sich vor dem Gebäude und Großbehälter für Bauschutt wurden aufgestellt.

Die Druckerei Perpéet hat eine lange Tradition in Lintorf. In den 1920er Jahren begann Hubert Perpéet in einem Nebengebäude der damaligen Gaststätte Holtschneider mit der Druckerei. Es war die erste Druckerei in Lintorf. Nachdem Zweiten Weltkrieg wurde die Druckerei am Klosterweg (heute Krummenweger Straße) neugebaut. Vor drei Jahren stellte Walter Perpéet, Enkel des Firmengründers, den Betrieb ein.

Hubert Pepéet war einer der Mitbegründer des Lintorfer Heimatvereins. Die Jahresschrift des Vereins wurde viele Jahre in der Druckerei am Klosterweg hergestellt, für die Hubert Perpéet auch viele Artikel in Mundart verfasste.

Werbung