Pergola an der Speestraße brennt

Werbung

Lintorf. Am Donnerstagabend, 11. April, gegen 20:50 Uhr brannte es auf der Terrasse eines Einfamilienhauses an der Speestraße. Die Feuerwehrleute des Löschzugs Lintorf, die sich zufällig zum Übungsdienst auf der Wache befanden, waren nach sehr kurzer Zeit an der Einsatzstelle und konnten durch Ihr schnelles Eingreifen ein Übergreifen der Flammen auf das Einfamilienhaus verhindern.

Aus noch ungeklärter Ursache brach auf der Terrasse des Einfamilienhauses ein Brand aus, der die gesamte Pergola zerstörte und von der Bewohnerin einige Zeit unbemerkt blieb. Einzig einer ihrer drei Hunde war völlig hysterisch, so dass die Bewohnerin dachte, das Tier hat etwas und möchte vielleicht hinaus in den Garten. Dabei bemerkte sie das Feuer. Nachbarn hatten bereits die Feuerwehr gerufen. Mit Hilfe der Drehleiter und einer Wärmebildkamera, wurden die Dachflächen kontrolliert, nachdem der Brand gelöscht war.

Der Brand ist, abgesehen vom Sachschaden, sehr glimpflich verlaufen. Das sehr schnelle Eingreifen der Feuerwehr hat wesentlich dazu beigetragen. Mensch und Tier blieben völlig unverletzt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Mitte, Lintorf und der Rettungsdienst.

Foto: Feuerwehr

Werbung