Patientenvortrag: Wenn Hände kribbeln

Werbung

Ratingen. Die Hände sind für die allermeisten unserer Tätigkeiten ein wichtiges Hilfsmittel. Wir wissen das, aber wie bedeutend die Hände sind, fällt erst dann auf, wenn ihre Funktion eingeschränkt ist. Nicht selten werden solche Erkrankungen der sehr komplex und feingliedrig aufgebauten Hand durch einen geschädigten Nerv hervorgerufen. Wie beim Carpaltunnelsyndrom, das zu den Themen des Patientenvortrags am Donnerstag, 16. Januar, 17 Uhr in der Fachklinik 360° an der Rosenstraße gehört.

„Nervenschäden der Hand – das Carpaltunnelsyndrom und andere Erkrankungen“ lautet das Thema der Veranstaltung, bei der Sandra Vossen und Eva Schmalz, beide vom Department Handchirurgie der Fachklinik 360°, referieren werden. Vossen, Fachärztin für Chirurgie und Handchirurgie, und Schmaltz, Fachärztin für Gefäßchirurgie und Handchirurgie, geben einen profunden Überblick: Typische Beschwerden, notwendige Diagnostik und konservative wie operative Therapiemöglichkeiten werden bei dieser Patientenveranstaltung besprochen.

Der Eintritt ist frei, um eine möglichst verbindliche und frühzeitige Anmeldung wird bis zum 16. Januar, 12 Uhr gebeten, veranstaltungen@med360grad.de oder Telefon 0234/32 56 506

Foto: privat

Werbung