Speestraße: Parkverbot sorgt für Unmut

Werbung

Lintorf. Am morgigen Sonntag zieht der Kinderkarnevalszug durch Lintorf. Doch bereits an diesem Samstag gilt auf der Speestraße ein Halteverbot. Mitarbeiter des Ordnungsamtes kontrollieren, dass das Halteverbot eingehalten wird.

Auf der Speestraße herrscht am Samstagmorgen immer ein einziges Chaos. Viele kommen eben doch mit dem Auto ins Dorf. An diesem Samstag aber ist das Chaos komplett. Die Parkplätze sind bereits heute für den morgigen Karnevalszug gesperrt.

Das Unverständnis bei den Lintorfern ist groß, insbesondere auch bei den Geschäftsinhabern. „Es hätte doch gereicht ab dem frühen Nachmittag zu sperren“, so eine Lintorfer Kundin. Dann wäre immer noch genug Zeit, um für morgen alles vorzubereiten.

So aber würden die Kunden verärgert, besonders auswärtige Kunden würden vertrieben, schimpft ein Geschäftsinhaber, der ungenannt bleiben möchte.

Juwelier Dirk Steingen hat sofort einen Beschwerdebrief an die Stadtverwaltung geschrieben. „Das geht gar nicht, das ist richtig geschäftsschädigend“, sagt Dirk Steingen der Redaktion des Lintorfers.

Werbung