Ozzy Göbel-Jakobi im Kantpark

Werbung

Duisburg. Aufgewachsen im ostfriesischen Leer ist er unter dem Namen Ozzy Ostermann seit den frühen 90er Jahren mit Herbert Knebels Affentheater auf deutschen Bühnen unterwegs. Am Samstag, 31. Juli, 19:30 Uhr gibt Georg Ozzy Göbel-Jakobi ein Konzert im Kantpark. Die Eintrittskarten zum Konzert beim Duisburger Kultursommer kosten 14 Euro, ermäßig neun Euro.

Dass hinter der Figur des Ruhri-Frührentners mit der Seitenscheitel-Perücke aus dem Affentheater noch weitaus mehr steckt, stellt Ostermann seit einigen Jahren immer öfter bei Konzerten unter eigenem Namen, solo oder auch mit Band, unter Beweis. Dabei kann er in so unterschiedlichen Bereichen wie experimenteller Jazz (Eisold–Göbel Overdrive Duo) oder aber auch auf der Fingerstyle-Gitarre überzeugen.

In seinem aktuellen Programm finden sich neben Eigenem auch Stücke von Bruce Springsteen bis Jimi Hendrix, von Joni Mitchell bis John Mayer. Sein ganz eigener Sound entsteht seinen Gitarren und Lapsteels, durchaus auch schon mal durch die Gewürzmühle von Synths und Verzerrer gedreht.

Online-Katen über ReserviX / ADticket und unter Telefon 0203/392 4160 oder an eckartpressler@web.de.

Foto: privat

Werbung