Ölspur: Von der A3 bis zur Stadthalle

Werbung

Ratingen. In den Nachmittagsstunden des heutigen Dienstags wurde die Feuerwehr Ratingen zur Bahnstraße zu einer Ölspur gerufen. Es handelte sich um Dieselkraftstoff. Die Spur kam von der A3 und führte über die Bahnstraße bis zur Stadthalle.

Es wurde eine Kehrmaschine eingesetzt. Da der Verkehr während der Säuberung weiterhin rollte, wurde ein Teil der Verunreinigung bereits durch die überfahrenden Kraftfahrzeuge entfernt.

Die Feuerwehr nutzte für die trotz allem noch stark verunreinigte Straße eine große Menge an Chemikalienbindemittel, welches durch spezielle Streugeräte sowie von Hand aufgebracht und dann durch die Kehrmaschine aufgenommen wurde. Die Einsatzkräfte wurden durch die Polizei unterstützt, die gegen eine Gefährdung durch den Straßenverkehr absicherte.

Der Einsatz dauerte über drei Stunden. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr aus Ratingen-Mitte mit insgesamt 14 Personen und vier Fahrzeugen

Foto: Feuerwehr

Werbung