Ökumenischer Gottesdienst eröffnet Ehrenamtswoche

Werbung

Ratingen. Zur Eröffnung der Woche des Ehrenamtes fand am vergangenen Freitag in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ein ökumenischer Gottesdienst statt. „Liebe Retter*innen, wir sagen Danke“ ist das diesjährige Motto. Bürgermeister Klaus Pesch und Feuerwehrchef René Schubert blickten dabei nochmals zurück auf die schrecklichen Ereignisse vom 11. Mai. 

„Zum Glück haben wir in den letzten Jahren ein hervorragendes Verhältnis zu den fachlich gut ausgebildeten ehrenamtlichen Feuerwehren und und Hilfsorganisationen aufgebaut. So konnten viele zusätzliche Kräfte kurzfristig alarmiert und vorgehalten werden“, so René Schubert.

Am Samstag, 16. August, findet vor der Kirche St. Peter und Paul die Ehrenamtsmeile statt. Zusätzlich wird sich die „Blaulichtfamile“ auf dem Platz vor dem Rathaus vorstellen. 

Das Deutsche Rote Kreuz Ratingen wird diesmal den Blick auf Betreuung legen. Ob es um den täglichen Transport von Mitbürgern mit Behinderung geht oder die ständige Einsatzbereitschaft bei der Katastrophenhilfe und Unterstützung bei Großschadenslagen. 

Werbung