Ökumenischer Gottesdienst der Hospizbwegung

Werbung

Ratingen. Die Hospizbewegung Ratingen lädt am DienstG; 8. September, um 18 Uhr zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst im Gemeindezentrum Versöhnungskirche Maximilian-Kolbe-Platz 18b ein. Eingeladen sind alle Menschen, die in den letzten Monaten einen nahestehenden Menschen verloren haben. Während der Feier wird auch der Menschen, die durch die Hospizbewegung begleitet wurden und der von der Stadt Ratingen anonym beerdigten Menschen gedacht.

„Viele Menschen konnten in der Corona Krise sich von ihren Verstorbenen nicht oder nur in einer für sie schwierigen Form verabschieden. In unserem Gedenkgottesdienst wollen wir all diesen Menschen die Möglichkeit geben, hier einen Raum der Besinnung und Erinnerung zu finden“, so Judith Kohlstruck, leitende Koordinatorin der Hospizbewegung.

Um eine Anmeldung wird gebeten, Telefon 02102/23847 oder kohlstruck@hospizbewegung-ratingen.de.

Werbung