Ökumenische Gottesdienste am Weltgebetstag der Frauen

Werbung

Lintorf/Angermund. In diesem Jahr findet der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 3. März, in den katholischen Gemeinden statt: in Angermund um 16 Uhr in der Kirche St. Agnes, Graf-Engelbert-Straße, und in Lintorf um 17 Uhr in der Kirche St. Johannes, Am Löken. Die Teams haben nach einer Vorlage der christlichen Frauen von den Philippinen einen stimmungsvollen, spannenden Gottesdienst vorbereitet. Nach beiden Gottesdiensten wird zu einem Beisammensein bei einem kleinen Imbiss eingeladen.

Die über 7000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. In  den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags Deutschland u.a. für das wirtschaftliche,  gesellschaftliche und politische Empowerment von Frauen, für ökologischen Landbau und den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.