Ökumenische Bibeltage starten mit „Sündenregister“

Werbung

Lintorf. Am Sonntag, 22. Januar, 17 Uhr ist in St. Johannes, Am Löken 65, der Auftaktgottesdienst zu dem Ökumenischen Bibelprojekt „Reformation verstehen“ im Reformationsjahr. Unter dem Titel „Das Sündenregister“ werden vier Szenen vorgespielt, um zu zeigen, welches der „innere Grund“ der Reformation war, die dann ganz Europa mitreißen sollte. Diakon Martin Kalff von der katholischen Gemeinde Lintorf wird dabei Martin Luther darstellen, Pfarrer Frank Wächtershäuser von der evangelischen Gemeinde Lintorf wird Texte von Papst Franziskus wiedergeben.

Mehr Information zu den weiteren Terminen der ökumenischen Bibeltage

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.