Odenwald entdecken – zu Fuß oder mit dem Rad

Werbung

Odenwald (HLC). Überfüllte Strände, überlaufene Innenstädte, voll besetzte Cafés und Restaurants: Wer in seinem Urlaub Wert auf Muße, Entspannung und Individualität legt, sollte die Tourismuszentren meiden und sich stattdessen lieber abseits der Touristenströme bewegen. Denn romantische Eckchen mit Urlaubspotenzial gibt es auch in Deutschland – und jetzt ist genau die richtige Zeit, um sie zu entdecken!

Der Odenwald ist ein wahres Eldorado für Wanderer und Radfahrer, Erholungsuchende und Genießer. Das schöne Fleckchen Erde liegt zwischen Darmstadt und Heidelberg und hat vor allem eines zu bieten: ganz viel Freiraum.

Dabei ist „Freiraum“ sowohl wörtlich als auch im übertragenen Sinne zu verstehen. Schließlich ist das Gebiet so weitläufig, dass man anderen Urlaubern nicht ständig auf die Füße tritt und die Angebote sind so vielseitig, dass selbst Individualisten voll auf ihre Kosten kommen.

Zu Fuß unterwegs, mit dem Fahrrad oder doch lieber im eigenen Wohnmobil? Alles ist möglich! Tages- und Themenwege warten nur darauf, erwandert oder „erradelt“ zu werden.

Der abwechslungsreiche Katzensteig etwa führt von Eberbach über den Katzenbuckel, die höchste Erhebung des Odenwaldes, und weiter bis nach Neckargerach, einen Erholungsort direkt am Neckar.

Einen atemberaubenden Panoramablick hat auch, wer auf dem idyllischen Mühlenweg im Erftal unterwegs ist und einen Abstecher über den sagenhaften Schächerstein macht.

Elf historische Mühlen hat der Neckarsteig zwar nicht zu bieten, dafür aber wurde die Strecke, die von Bad Wimpfen bis nach Heidelberg führt und sich in acht Etappen aufteilen lässt, von der Fachzeitschrift „Wandermagazin“ zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2018“ gekürt.

Über die Radwege der Region informiert die neue Broschüre „Odenwald – mit dem Rad entdecken“. Auch der Skulpturenradweg mit seinen 25 Kunstwerken am Wegesrand und der nach dem Erfinder der Draisine benannte Karl-Drais-Radweg kommen dort nicht zu kurz.

Und wo unterkommen? Natürlich in gemütlichen, familiengeführten Hotels, liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen, auf Bauernhöfen mit Kind und Kegel oder Wohnmobil-Stellplätzen mitten im Grünen.

Bad Wimpfen (Foto: privat)

Werbung