Nina Kreisherr: Deutsche Hallenmeisterin über 3000 Meter

Werbung

Lintorf. Nina Kreisherr gelang bei ihrem ersten Start für den TuS 08 Lintorf gleich ein toller Erfolg: Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt holte sie die Goldmedaille in der Altersklasse 35 in hervorragenden 10:46 Minuten.

„Eigentlich bin ich Marathonläuferin. Und mit dem Ziel bin ich auch im Dezember nach Portugal ins Laufsport-Jäkel-Trainingslager geflogen“, beerichtet Kreisherr. An einem Abend bei einem gemeinsamen Besuch der Hotelsauna habe Claudia Jäkel ihr gesagt, sie solle doch bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften über 3000 Meterstarten.

„Ja, warum eigentlich nicht, mal etwas anderes“, dachte sich die Marathonläuferin. So habe sie sich dann auch an die Planung gemacht. Mit ihrem Wohnsitz in der Schweiz war das aber gar nicht so einfach. „Ich brauchte dringend eine Vereinszugehörigkeit in Deutschland, eine Lizenz und musste mich noch qualifizieren und das alles in kürzester Zeit“, erzählt Kreisherr.

Darum hat sich dann die TuS-Geschäftsstelle gekümmert. Trainer Robert Jäkel erstellte einen Trainingsplan. Ende Januar qualifizierte sich Nina Kreisherr dann bei den Südbayerischen Hallenmeisterschaften mit einer Zeit von 11:02 Minute. 

Am 29. Februar startete Kreisherr bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt. „Die Nervosität war beim Start wie weggeblasen, ich wollte nur noch laufen“, erinnert sich Kreisherr. 120 Meter vor dem Ziel zog sie an der Führenden vorbei und hielt den Vorsprung bis ins Ziel.

Foto: privat

Werbung