Nichts für schwache Nerven: Bunkermuseum

Werbung

Oberausen. „Das Bunkermuseum in Oberhausen ist nichts für Leute mit schwachen Nerven“, findet der Ratinger Michael Baaske. Er besuchte das Museum jetzt und war beeindruckt.

Das Bunkermuseum befindet sich unweit von Gasometer (etwa zwei Kilometer) im Knappenviertel in Oberhausen-Ost. Es wurde 2001 in einem leerstehenden Hochbunker eröffnet, nachdem dieser zum Bürgerzentrum „Alte Heid“ umgebaut worden war. Eine Dauerausstellung erläutert den Luftkrieg über dem Ruhrgebiet im Kontext des von den Nationalsozialisten begonnenen Eroberungs- und Vernichtungskriegs gegen ganz Europa.

Mehr Information im Internet

Öffnungszeiten des Bunkermuseums:
mittwochs und sonntags 14 bis 18 Uhr, außer in der Winterpause, feiertags geschlossen
Eintritt frei!

Fotos: Michael Baaske

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.