Nguyên Lê zu Gast bei „Jazz in Essen“

Werbung

Essen. Der als Sohn vietnamesischer Eltern in Frankreich geborene Fusion-Gitarrist Nguyên Lê ist in Essen ein guter Bekannter: So war er 2005 in Paolo Fresus „Kind of Porgy & Bess“ im Grillo-Theater zu erleben. Am kommenden Sonntag, 17. Oktober gastiert er in der Reihe „Jazz in Essen“ erneut im Essener Schauspielhaus, diesmal mit seinem Programm „Overseas“, das aus einem 2018 entstandenen Zirkusprojekt hervorgegangen ist. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr.

Neben Nguyên Lê (E-Gitarre) spielen Illya Amar (Vibrafon), Chris Jennings (Bass), Alex Tran (Schlagzeug, Percussion), Mieko Miyazaki (Koto) und Ngo Hong Quang (traditionelle vietnamesische Instrumente, Stimme).

Eintritt für 22 Euro unter Telefon 0201/81 22-200 oder über www.schauspiel-essen.de.

Foto: Artist