Neujahrsempfang der Familienunternehmer

Werbung

Düsseldorf. Klimawandel, fortschreitende Digitalisierung, zunehmende Mobilität: Die Welt steht vor großen Aufgaben. Als Gastredner des traditionellen Neujahrsempfangs von „Die Familienunternehmer“ und „Die jungen Unternehmer“ im Wirtschaftsclub griff Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender der Covestro AG, in seinem Vortrag „2019 – Jahr der Herausforderungen und der Chancen“ die kontrovers diskutierten, aktuellen Themen auf.

Dem Vortrag vorausgegangen war eine fulminante Begrüßungsrede von Marco van der Meer, Regionalvorsitzender der Familienunternehmer, dessen Ansprache in ein Loblied auf die Europäische Union und das Unternehmertum mündete. Van der Meer: „Unternehmertum bedeutet: Für morgen etwas entscheiden! Packen wir‘s an!“

Paolo Anania, Regionalvorsitzender der jungen Unternehmer, sprach in seiner Begrüßungsrede über Gründer und Nachfolger. Anania bilanzierte: „In einer Zeit des rapiden Wandels brauchen Nachfolger sehr viel Unternehmergeist und Umgestaltungswillen.“

In seinem Vortrag sprach Markus Steilemann über die in Deutschland forcierte Umstellung auf erneuerbare Energien. Die Energiewende sei ein Großprojekt, ihre hohen Kosten eine große Herausforderung. Doch dank hochwertiger Werkstoffe aus der Chemie- und Kunststoffindustrie sei sie durchaus machbar! Wichtig sei das Zusammenspiel von großen Unternehmen, mittelständischer Wirtschaft, Gründerszene und der Welt der Wissenschaft.

Die Mobilität wird seiner Meinung nach in den nächsten Jahren in der Öffentlichkeit ein Thema bleiben. Der Einsatz von Kunststoffen ermöglicht leichtgewichtige Fahrzeuge, die weniger verbrauchen.

Die Digitalisierung sieht der Covestro-Chef als einen Hebel, um Innovationen erfolgreich zu gestalten und als eine Möglichkeit der Entbürokratisierung.

Abschließend plädierte Steilemann für mehr Sachverstand und weniger Hysterie in den politischen und gesellschaftlichen Diskussionen – gerade auch beim Thema Kunststoff. Denn: Kunststoffe als Werk- und Wertstoffe des 21. Jahrhunderts sind unverzichtbare Begleiter des Alltags. Sie bieten zukunftsweisende Lösungen, um den globalen Herausforderungen zu begegnen.

Unter den mehr als 160 Gästen waren unter anderen der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel, Thomas Rick, NRW-Vorstand der Familienunternehmer, Tilmann Droste, Georg Rotthege, Antje Schulze-Sölde, Professor Helge Cohausz mit Ehefrau Heike Cohausz, Bozidar Radner sowie zahlreiche weitere Unternehmer aus Düsseldorf, Oberhausen, Mülheim, Essen, Erkelenz, Krefeld, Nettetal, Duisburg, Köln.

Foto: privat

Werbung