Neuer Abfallwegweiser 2020 kommt ins Haus

Werbung

Ratingen. Frisch aus dem Druck wird in diesen Tagen der Abfallwegweiser 2020 an alle Haushalte per Postwurfsendung verteilt. Voraussichtlich bis Ende Dezember sollte die Borschüre in den Briefkästen liegen. 

In gewohnter Weise gibt es wieder alle Infos „rund um den Abfall“, so beispielweise die Termine für die Abfallentsorgung, Neuigkeiten und Anlaufadressen mit Öffnungszeiten. Auch dieses Mal ist eine Sortierübersicht über die einzelnen Abfallarten in Deutsch, Englisch, Türkisch und Russisch dabei. Diese Sortieranleitung gibt Auskunft darüber, wie die Bio-, Altpapier-, Restmüll- und Gelbe Tonnen richtig befüllt, welche Behältergrößen angeboten und in welchem Rhythmus diese geleert werden.

Das Kalendarium am Ende des Abfallwegweisers bietet allen Haushalten die Möglichkeit, die neuen Bezirke in entsprechend farbige Kästchen zu übertragen, so dass alle Leerungstermine für die Restmüll-, Bio,- Altpapier- und Gelbe Tonne sowie die Abgabetermine für Schadstoffe schnell gefunden werden.

Ab Mitte Dezember können die Abfuhrtermine wie gewohnt über den bewährten Online-Abfallkalender auf der Internetseite der Stadt Ratingen abgerufen werden. Unter www.ratingen.de haben Nutzer dieses Mediums die Möglichkeit, die straßengenauen Halbjahresübersichten als PDF auszudrucken oder als iCalender-Datei herunterzuladen. Großer Beliebtheit erfreuen sich die sogenannten Müll-Apps. Diese Apps erinnern an die persönlichen Abfuhrtermine, so dass auch bei Feiertagsverschiebungen keine Leerung verpasst wird. Die Kommunalen Dienste bieten unter www.mymüll.de die kostenlose und komfortable Müll-App für iPhone-, iPad, Android- und Windows-Smartphone an. Die Nutzung der App ist anonym. Es werden keine Adressdaten gespeichert. Diese Variante kommt vor allen Nutzerinnen und Nutzer mit einem hohen Datenschutzbedürfnis entgegen.

Wer zusätzlich zum Abfall-Wecker mehr Informationen rund um das Ratinger Stadtleben möchte, ist bei der „Ratingen-APPsolut“ genau richtig. Neben den Abfuhrterminen enthält die „Ratingen-APPsolut“ noch viele nützliche Tipps zu Dienstleistungen, Restaurants und Parkmöglichkeiten in der Stadt.

Anfang Januar 2020 wird wieder eine gesonderte Abholung der Weihnachtsbäume angeboten. Die Entsorgung der abgeschmückten Weihnachtsbäume findet in der Zeit vom 8. bis 21. Januar statt. Die Abholung erfolgt jeweils am Abfuhrtag der Biotonne. Diese Regelung gilt auch für Haushalte, die keine Biotonne nutzen.

Der Termin für den Ratinger „Dreck-weg-Tag“ steht ebenfalls fest: Er wird am Samstag, 7. März 2020, stattfinden. Die Abfallberatung bittet alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Gruppen, sich diesen Termin im Kalender vorzumerken. Wie in den vergangenen Jahren wird nach dem zweistündigen Großreinemachen im gesamten Stadtgebiet wieder gemeinsam kräftig gefeiert.

Doch nicht nur die Termine und richtigen Entsorgungswege werden im Abfallwegweiser beschrieben. Die Abfallberatung legt auch besonderen Wert darauf, dass Abfall gar nicht erst entsteht. Auf einer Seite erfährt der Leser deshalb alles Wissenswerte zum Thema „Abfallvermeidung“.

Neuerungen gibt es bei den Annahmebedingungen des Zentralmateriallagers in Tiefenbroich. Fahrzugbatterien wie zum Beispiel Autobatterien, Motorrad- und Motorrollerbatterien sowie Batterien von sonstigen zwei- und dreirädrigen Krafträdern werden nicht mehr angenommen. Ausgediente Autobatterien können direkt beim Handel abgegeben werden, beim Kauf einer neuen Starterbatterie sogar kostenlos. Wer eine Autobatterie ohne Rückgabe einer Altbatterie kauft, muss 7,50 Euro Pfand bezahlen. Deshalb empfiehlt es sich, beim Kauf einer neuen Autobatterie die alte direkt beim Händler abzugeben bzw. den Kaufbeleg gut aufzubewahren. Diese Vorgabe gilt auch für den Internethandel. Also auch beim Online-Kauf wird ein Pfand erhoben, das erstattet wird, wenn die alte Batterie ordnungsgemäß zurückgegeben wird. Wird die alte Autobatterie nicht beim Internethändler abgeben, sondern bei einem stationären Händler vor Ort, dann ist dieser Händler verpflichtet, die Rücknahme – ohne Erstattung des Pfands – schriftlich oder elektronisch zu bestätigen. Mit diesem Nachweis, der aber nicht älter als zwei Wochen sein darf, sollten sich die Kunden das Pfand sofort vom Online-Handel zurückerstatten lassen.

Abgerundet wird der Abfallwegweiser durch das beliebte Abfallquiz. Die Abfallberatung möchte alle großen und kleinen Abfallexperten zum Mitmachen ermutigen. Zu gewinnen gibt es die vielseitige RatingenCard in drei unterschiedlichen Preisstufen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist auch über die Internetseiten der Stadt Ratingen möglich. Die Fragen können am Bildschirm beantwortet und gleich versendet werden.

Da die Abfallbroschüre an alle Haushalte verteilt wird, werden Postfachkunden demnach auf diesem Weg nicht erreicht und müssen sich das Heft im Bürgerbüro, bei den Kommunalen Diensten, dem Zentralmateriallager oder an den Verteilstellen für Abfallsäcke abholen. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.ratingen.de oder über das Info-Telefon unter (02102) 550-7070 in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr erhältlich.

Werbung