Neue Philharmonie spielt im Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr gastiert im Stadttheater, Europaring 9, das Orchester der Neuen Philharmonie Westfalen mit dem Konzert „Back to the 70s“.

Die 70er Jahre sind eine bewegte Zeit: Richard Nixon sitzt im Weißen Haus, der erste Golf geht vom Band, der Vietnamkrieg endet und die Beatles lösen sich auf. Auch in der Popmusik ist die musikalische Vielfalt groß. Das rund  50köpfige Ensemble der Neuen Philharmonie Westfalen begibt sich unter dem Motto „Back to the 70s“ gemeinsam mit Band und den Solisten  Viviane Essig und Henrik Wager auf eine mitreißende Reise quer durch die musikalische Bandbreite der wilden 70er. Auf dem Programm  stehen  unter anderem Pop-Klassiker wie Gerry Raffertys „Baker Street“ oder „I Was Made For Loving You“ von Kiss sowie Lieder von Elton John bis Stevie Wonder, von Supertramp bis Paul McCartney.

Seit ihrer Entstehung im Jahr 1996 ist die Neue Philharmonie Westfalen fester Bestandteil der Orchesterlandschaft in Nordrhein-Westfalen. Das Ensemble ist auch Opernorchester des Musiktheaters im Revier Gelsenkirchen. Bereits im November 2016 gastierte das Orchester sehr erfolgreich mit einem Filmmusikprogramm im Ratinger Stadttheater.

Eintrittskarten sind für 17,50 Euro und 19,50 Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Fotos: Pedro Malinowski

Werbung