Neue "ASS!e" bei der Polizei

Werbung

Kreis Mettmann/Ratingen. Die Kreispolizeibehörde freut sich, acht neue Seniorenberater aus dem Aktionsbündnis Seniorensicherheit (ASS!), die so genannten ASS!e, vorstellen zu dürfen. Die Senioren dienen als Multiplikatoren zu verkehrs- und kriminalpolizeilichen Themen, in denen sie vorab eigens geschult wurden. In Ratingen übernimmt die Aufgabe Detlef Glowacki und Anja Stropp.

Der Kreis Mettmann verfügt nun insgesamt über 114 ASS!e, die allesamt zu unterschiedlichen Themen als Berater fungieren. Wichtige Fragen zum Schutz vor Trickdiebstahl und Trickbetrug, aber auch zum Schutz vor Einbruchdiebstahl, können von ihnen ebenso beantwortet werden, wie Verhaltenstipps zur Teilnahme am Straßenverkehr als Fußgänger, Fahrradfahrer und Kraftfahrer. Den zu beratenden Senioren können von den Ass!en jederzeit alternative Teilnahmemöglichkeiten am Straßenverkehr und wichtige Grundsätze der Kriminalprävention („Ich lasse keine Fremden in meine Wohnung!“) vermittelt werden.

Foto: Polizei

Werbung