Neue Art der Wahlwerbung?

Werbung

Lintorf. „Hat man sich diese neue Wahlwerbestrategie bei der Tour de France abgeschaut“, fragte am Sonntagmorgen Dirk Leibelt die Redaktion des Lintorfers. Er hatte die ungewöhnliche Anordnung der Wahlplakate auf dem Verbindungsweg von der Fritz-Windisch-Straße zum Speckamp entdeckt.

Wichtige Information für die Wahl wird auf der Straße aufgebracht. Während der Wähler an den Plakaten entlangläuft, kann er sich gleichzeitig seine Meinung zur kommenden Wahl im September bilden.

Leider steckt keine solche neue Wahlkampfstrategie dahinter. Wieder haben Menschen ohne Sinn und Verstand fremdes Eigentum zerstört. So geht Demokratie nicht. Plakate abreißen ist keine politische Aussage, lediglich dumm und dreist.

Foto: privat

Werbung