Natanael läuft für Hospizbewegung

Werbung

Lintorf. Natanael Hasselhoff ist erst zwölf Jahre alt, lebt in Lintorf und spendet für die Hospizbewegung. Wie kommt ein Junge in dem Alter auf so eine Idee? Das wollten auch seine Eltern wissen. Natanael erzählte bei der Spendenübergabe seine Geschichte, die tatsächlich sehr kurz ist. Er nahm am 7. April am Citylauf in Lintorf teil und das mit ordentlich Motivation, denn vorab beschloss er, dass er nur liefe, wenn er unterstützt würde.

Gesagt getan! Er ging mit einer Liste herum und suchte Förderer. Voraussetzung war, dass er 5000 Meter in 30 Minuten schaffen müsste. Die Zeit schaffte Natanael mit etwas mehr als 28 Minuten und einem großen Grinsen im Gesicht. So konnte er von seinen Förderern das Geld einsammeln und der Hospizbewegung als Spende überreichen. 

Seine Mutter informierte die Hospizbewegung Mail über den Spendenwunsch ihres Sohnes. Stolze 155 Euro wollte er an die Hospizbewegung übergeben. Den Jungen mit dem großen Herz wollten die Verantwortlichen der Hospizbewegung unbedingt persönlich kennenlernen und luden ihn ein. Der Vorstand selbst überreichte Natanael nach einem langen Gespräch eine Urkunde für sein Engagement, um sich für so viel Herz angemessen zu bedanken.

Foto: privat

Werbung