Nächster Sieg für Interaktiv Handball

Werbung

Ratingen. Interaktiv Handball hat am Dienstagabend den nächsten souveränen Sieg eingefahren. Im Nachholspiel gegen den HC Weiden setzten sich die Schützlinge von Trainer Ace Jonovski mit 33:20 (15:11) durch.

„Wir haben heute wieder eine sehr gute Leistung gezeigt. Ich bin sehr zufrieden. Gerade wenn man bedenkt, dass Robert Markotic mit Fußproblemen angeschlagen ins Spiel gegangen ist und Stanko Sabljic nach rund 15 Minuten eine Rote Karte bekommen hat. Das haben die anderen Jungs mit einer tollen Einstellung super kompensiert“, freute sich Jonovski.

Dabei verlief die Begegnung mit dem Tabellenzehnten zunächst weitgehend ausgeglichen. Zwar gaben die Ratinger den Ton an, konnten sich über 4:3 (8.) bis zur 16. Minute jedoch nur eine knappe 8:6-Führung erspielen. Bis zum Seitenwechsel legte Interaktiv dann noch zwei Treffer nach und ging schließlich mit einem Vier-Tore-Vorsprung in die Kabine – 15:11.

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Ratinger gleich wieder das Kommando und setzten sich nun kontinuierlich immer weiter ab. Beim 24:18-Zwischenstand in der 46. Minute zeichnete sich der nächste Sieg des Jonovski-Teams ab. Drei Minuten vor dem Schlusspfiff war der Vorsprung erstmals auf zehn Tore angewachsen. Zu diesem Zeitpunkt war die Begegnung längst entschieden.

Interaktiv gegen Weiden: Büttner, Karic (Tor) – Schäfer (1), Oelze (9/6), Mensger (3), Markotic (1), Janus (3), Claussen (1), Stock (4), Sabljic (3), Sete, Nuic (3), Ciupinski (4), Koenemann (1).