Musikalische Lesung: „anders sein“

Werbung

Ratingen. Die Stadtbibliothek lädt am Freitag, 16. November, um 18 Uhr zu einem besonderen Abend ein. Dann präsentieren Holger Schlösser und Sven Collip eine Lesung mit Musik unter dem Titel „anders sein – ein Abend mit Behinderung“. Der Eintritt zur Veranstaltung, die mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises der Stadtbibliothek,  stattfindet, ist frei.

Holger Schlösser kam 1977 aufgrund eines Sauerstoffmangels mit einer körperlichen und einer leichten geistigen Behinderung mit Wahrnehmungsstörungen auf die Welt. Seit einigen Jahren gelingt es ihm, seine Gefühle durch kreatives Schreiben auszudrücken. Er gibt dem Publikum Einblicke in seine Sicht auf eine leistungsorientierte Gesellschaft, in der er seit Beginn seines Lebens immer ein Außenseiter war.

Seine Texte berühren durch eine Mischung aus kindlicher Unbedarftheit und dem bitteren Ernst seiner Situation. Doch gleichzeitig zeigt er immer wieder, wie dankbar er doch für die schönen Seiten des Lebens ist und dass man nicht nach den Maßstäben der Gesellschaft funktionieren muss, um glücklich zu sein.

Sven Collip ist Musiker, Feldenkrais- und Theaterpädagoge. Er arbeitet seit einigen Jahren mit Holger Schlösser und unterstützt ihn in seiner kreativen Arbeit. Der gebürtige Ratinger war früher Mitglied der Band Art Explosion. Außerdem ist als Gast Dirk Schreiber dabei, der das Duo mit Glockenspiel und Gesang unterstützt.

Foto: Sven Collip

Werbung