MSV: Ulf Schott neuer sportlicher Berater

Werbung

Duisburg. Der MSV Duisburg erhält ab April dieses Jahres kompetente Verstärkung. Ulf Schott wird den Vorstand des Vereins in Fragen der sportlichen und strategischen Ausrichtung des Profibereichs und seines Leistungszentrums beraten.

Der 51-jährige Diplom-Sportwissenschaftler, A-Lizenz-Inhaber und frühere Zweitligaspieler bei Darmstadt 98 war von 1997 bis 2018 beim DFB tätig. Hier war er maßgeblich für den Aufbau der Talentförderung, die eine Basis für den Weltmeistertitel 2014 darstellt, verantwortlich. Er leistete dabei entscheidende Grundlagen- und Konzeptionsarbeit. In seiner Verantwortung wurden das Talentförderprogramm mit seinen heute 366 Stützpunkten, die Leistungszentren und die Eliteschulen des Fußballs aufgebaut.

„Mit Ulf Schott bin ich schon lange Zeit im Austausch“, sagt MSV-Präsident Ingo Wald. „Ich freue mich sehr, dass ich ihn nun für den MSV gewinnen konnte. Er ist ein versierter Manager, der erfolgreich Strukturen auf- und ausbauen kann und über ein großes Netzwerk im Deutschen Fußball verfügt.

„Mich haben die vielen Gespräche, die Ingo Wald und ich in den letzten Jahren geführt haben, immer überzeugt. Eine begleitende Tätigkeit beim MSV musste ich jedoch zunächst zurückstellen. Nun haben wir eine Konstellation gefunden, in der ich mich für den MSV einbringen kann“, betont Ulf Schott.