MSV: Feyenoord und BVB beim Cup der Traditionen

Werbung

Duisburg. Der Cup der Traditionen ist zurück in Duisburg. Mit Borussia Dortmund und Feyenoord Rotterdam sind am Samstag, 22. August, zwei europäische Topteams mit ihren aktuellen Mannschaften am Ball.

Feyenoord gewann als erste niederländische Mannschaft 1970 den Europapokal der Landesmeister (heute Champions League) und den Weltpokal, wurde 15 Mal Meister und 13 Mal Pokalsieger. In der Saison 2019/20, die nach 25 Spieltagen abgebrochen wurde, lag die Elf von Trainer Dick Advocaat, auf Rang drei.

Die Borussia gewann 1966 mit dem 2:1 über den FC Liverpool als erste deutsche Mannschaft überhaupt einen europäischen Wettbewerb. Der amtierende Vizemeister feierte acht deutsche Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiege.

„Dass Borussia Dortmund und der MSV nur kurze Zeit später im DFB-Pokal aufeinandertreffen, bringt natürlich noch eine zusätzliche Dynamik in das Turnier der Traditionsvereine“, sagt Andreas Rüttgers vom Veranstalter Schauinsland Reisen.

Ergänzt wird das zum fünften Mal ausgetragene Turnier, an dem nur Clubs teilnehmen dürfen, die vor (mindestens) 50 Jahren erstklassig waren, durch den MSV Duisburg.

„Eigentlich haben wir aufgrund der aktuellen Geschehnisse in unserer Branche nicht mit dem Gedanken gespielt, den Cup der Traditionen durchführen zu können“, gibt Rüttgers zu. „Wir freuen uns, dass der Ball am 22. August durch das Engagement der teilnehmenden Mannschaften, Sportfive, Onside, Sky und vieler anderen Unterstützer wieder beim rollt.“

Dann wird es auch wieder die Auszeichnung des Guardien of Tradition an eine  Persönlichkeit des Fußballs geben, die die traditionellen Werte des Fußballs auch in der heutigen Zeit für die Fans hoch hält.

Sky Sport News HD überträgt das Turnier frei empfangbar live.

Ob zum Schauinsland Reisen Cup der Traditionen schon wieder Zuschauer zugelassen werden, ist noch offen. Der MSV arbeitet in Zusammenarbeit mit den Ordnungsbehörden der Stadt Duisburg an einem Hygienekonzept für die kommende Spielzeit. Ein Termin und das Prozedere sind allerdings jetzt seriös noch nicht zu nennen.

Der Spielplan (alle Spiele 2 x 30 Minuten)
15:30 Uhr MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund
16:45 Uhr Borussia Dortmund gegen Feyenoord Rotterdam
18:00 Uhr MSV Duisburg gegen Feyenoord Rotterdam 
19:00 Uhr Siegerehrung

Werbung