MSV: Alaa Bakir kommt vom BVB

Werbung

Duisburg. Der MSV Duisburg hat Alaa Bakir (links) ablösefrei aus der U23 von Borussia Dortmund verpflichtet. Beim Spielverein hat der 20-Jährige einen Dreijahresvertrag unterschrieben. In Zebrastreifen wird der Rechtsfuß mit der Rückennummer 9 auflaufen.

Empfangen wurde Neu-Zebra Bakir in der Schauinsland-Reisen-Arena am Stammplatz der Familie Steinberg im Stadtwerke-Familienblock 7. Papa Marcel, Mama Caroline, Sohn Fynn und Tochter Lennya hießen den Ankömmling willkommen.

In 39 Partien in der Regionalliga West, Spielzeit 2020/21, steuerte der offensive Mittelfeldspieler vier Treffer und zwölf Vorlagen zur Regionalligameisterschaft des BVB bei. Zuvor holte der gebürtige Münsteraner mit dem BVB sowohl die Deutsche A-Junioren- als auch die B-Junioren-Meisterschaft. 

Foto. MSV