Moltkeplatz: Neues Objekt auf Skulpturenwiese

Werbung

Essen. „Bankett Gruppe 2“ ist der Titel der Skulptur, die für ein Jahr das Ensemble auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz ergänzen wird. Bürgermeister Franz-Josef Britz freute sich bei der Vernissage am vergangenen Sonntag über das siebte Werk der seit 2010 bestehenden Reihe „Junge Kunst am Moltkeplatz“: „Phung-Tien Phans Werk sorgt für frischen Wind zwischen den bis zu 36 Jahre alten permanenten Skulpturen am Moltkeplatz. Hier gibt es Kunst zum Anfassen. Dafür engagiert sich der Verein „KaM e.V.“ seit vielen Jahren. Dafür danke ich den Verantwortlichen um Dr. Volker Wagenitz recht herzlich.“

„Bankett Gruppe 2“ aus der Hand der Künstlerin Phung-Tien Phan besteht aus Metall, Beton und Bambus. Im Gegensatz zu den meisten anderen Skulpturen, die dauerhaft auf dem Moltkeplatz stehen, zeichnen sich die Figuren der jungen Künstlerin eher durch biologisch anmutende Formen aus.

Phung-Tien Phan wurde 1983 in Essen geboren, wo sie unweit des Moltkeplatzes lebt und arbeitet. Sie studierte an der Folkwang Universität der Künste Essen und an der Kunstakademie Düsseldorf.

Dr. Volker Wagenitz (Vors. des Vereins KaM, Kunst am Moltkeplatz), Dr. Anna Fricke (Kuratorin für zeitgenössische Kunst, Museum Folkwang), die Künstlerin Phung-Tien Phan, MdB Dirk Heidenblut, Bürgermeister Franz-Josef Britz, Muchtar Al Ghusain, (Beigeordneter für Jugend, Bildung und Kultur). (Foto: Renate Debus-Gohl)

Werbung