Mit Icelandair nach Island fliegen

Werbung

Düsseldorf/Reykjavik. Die isländische Fluggesellschaft Icelandair bietet zukünftig auch eine Verbindung nach Düsseldorf an. Ab dem 25. Oktober geht es viermal in der Woche – montags, mittwochs, donnerstags und samstags – von Düsseldorf über den Heimatflughafen Keflavik nach Nordamerika. Flugtickets für diese Verbindung sind bereits buchbar.

„Nach dem Wegfall von Air Berlin sehen wir neue Möglichkeiten für Icelandairs Anschlussflüge zwischen Düsseldorf und unseren 2323 Zielen in Nordamerika. Düsseldorf ist das Zentrum eines sehr großen Ballungsraums in Deutschland und neben der Anbindung zum Flughafen Keflavik sehen wir Chancen, den isländischen Tourismus in Deutschland zu fördern“, so Björgólfur Jóhannson, Geschäftsführer von Icelandair. Neben Düsseldorf fliegt Icelandair vier weitere Städte in Deutschland an: Frankfurt, München, Hamburg und Berlin.

„Die neue Verbindung der Icelandair ist eine hervorragende Ergänzung zum bereits bestehenden Flugangebot in Düsseldorf zum Trendziel Island. Darüber hinaus bedient die Icelandair von ihrer Basis in Keflavik aus zahlreiche Destinationen in den USA und Kanada“, betont Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens.

Foto: Icelandair

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.