Mit Heine durch den Advent

Werbung

Düsseldorf. Passend zur Adventszeit sind am Telefon des Heinrich-Heine-Instituts winterliche Heine-Werke zu hören. Unter dem Titel “Mit Heine durch den Advent” können Anrufer an vier Dienstagen winterlichen Heine-Texten lauschen. Jede Woche spricht eine Person aus dem Team Texte neu ein. An diesem Dienstag, 1. Dezember, ist ab 17 Uhr die Stimme von Sabine Brenner-Wilczek, Direktorin des Heinrich-Heine-Instituts, am Telefon zu hören. Die Tonaufnahme ist bis zum Morgen des 2. Dezember zu hören und zu erreichen unter der Rufnummer 0211/8995571.

Mit der Aktion führt das Institut die erfolgreiche Reihe “Heine am Hörer” in abgewandelter Version fort. Das Museum des Heinrich-Heine-Instituts ist derzeit geschlossen. Damit Heine-Freunde dennoch nicht auf Texte ihres Lieblingsdichters verzichten müssen, hat sich die Belegschaft des Instituts die Aktion “Mit Heine durch den Advent” ausgedacht. Neben der telefonischen Bandansage ist die Tonaufnahme auch bei Facebook zu hören unter www.facebook.com/heineinstitut.

Werbung