Mit dem TuS Lintorf Ford-Werke besuchen

Werbung

Lintorf. Für seine Mitglieder ist der TuS 08 Lintorf immer auf der Suche nach besonderen Angeboten. Aber auch auf Altbewährtes wird gesetzt. So wird in diesem Jahr erneut eine Werksführung in den Kölner  Ford-Werken angeboten. Werner Kühle, Initiator der Angebote für „Sport und Kultur“, freut sich, dass die Besichtigungsfahrt durch die Verkaufsberaterin des Autopartners Ford Kneifel in Kettwig, Julia Peitsch, organisiert wird.

Am 26. Februar geht es an den Rand der Domstadt. Dort werden die Teilnehmer zunächst mit der werkseigenen „Bimmelbahn“ zum Begrüßungszentrum gefahren. Im Anschluss erkundschaften alle Mitgereisten die Produktionshallen des Werkes von Innen und Außen. Höhepunkt des Ausfluges stellt die sogenannte „Hochzeit“ dar. In der letzten der historischen Produktionshallen werden Karosserie und Motor zusammengefügt.

„Es ist äußerst interessant zu erfahren, wie genau die heutigen Arbeitsgänge in einer modernen Autoproduktion ablaufen“, freut sich Julia Peitsch bereits jetzt auf die Werksbesichtigung.

Abfahrt im Reisebus ist am Montag, 26. Februar, um 11.15 Uhr am Sport- und Gesundheitszentrum des TuS 08 Lintorf, auf dem Parkplatz des Schulzentrums. Die Führung beginnt um 12.45 Uhr. Hierfür sind noch Plätze verfügbar. Die Kostenbeteiligung für Vereinsmitglieder beträgt 20 Euro,  für Nichtmitglieder 23 Euro. 

Anmeldung in der Geschäftsstelle, Telefon 02102/74 00 5-0 oder unter  mail@tus08lintorf.de.

Foto: Ford Werke

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.