Mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde surfen

Werbung

Düsseldorf. Mit der derzeitigen Höchstgeschwindigkeit im deutschen Mobilfunknetz von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde können Vodafone-Kunden ab sofort auch in Hannover und Hamburg surfen. Vodafone hat auch in diesen beiden Großstädten dazu erste Mobilfunk-Basisstationen aktiviert, die Anwohnern und Besuchern die deutschlandweit schnellsten Surf-Geschwindigkeiten liefern. Damit zählen Hamburg und Hannover zu den vier Gigabit-Vorreitern im Mobilfunk. In Berlin und Düsseldorf hatte Vodafone vor kurzem die ersten Basisstationen für die neue Spitzengeschwindigkeit aufgerüstet. Huawei hatte mit dem Mate 10 Pro passend dazu das erste Smartphone präsentiert, mit dem Kunden die Top-Speeds nutzen können. An den Gigabit-Basisstationen können noch mehr Menschen auch mit anderen Handys zeitgleich in bester Qualität surfen und streamen. Und in mehr als 30 Städten sind Kunden bei Vodafone im Mobilfunknetz mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 Megabit pro Sekunde unterwegs.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.