Mercator-Jazz mit Paul Heller und Jasper van’t Hof Group

Werbung

Duisburg. Am Freitag, 17. September, gibt es im Citypalais, Landfermannstraße 6, wieder Jazz vom Feinsten. Paul Heller und die Jasper van’t Hof Group sind ab 20 Uhr im Mercatorjazz zu hören. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro, ermäßigt 15 Euro und an der Abendkasse 32 (20) Euro.

Spontaneität, Kommunikation, Energie, Intelligenz, große Erfahrung und Neugier – dies sind die Qualitäten, die WDR-Big-Band-Saxophonist Paul Heller und die Jazz-Legende Jasper van’t Hoff in ihr musikalisches Tun einbringen. Nach Jahren ihrer künstlerischen Freundschaft haben die beiden ihre Kräfte in diesem Projekt vereint. Gemeinsam nehmen sie das Publikum mit auf eine außerordentliche (Sound-) Reise durch Raum und Zeit.

Eigentlich wurde diese Band nur für ein Konzert Ende 2017 für Paul Hellers Reihe „Next Level Jazz“ im Kölner Stadtgarten zusammengestellt. Nach dieser ausverkauften hypnotisierenden Vorstellung und aufgrund der großen weiteren Nachfrage entschlossen sich Paul und Jasper, einige exklusive Auftritte in den folgenden beiden Jahren zu spielen.

Karten über www.mercatorjazz.de oder https://mercatorjazz.reservix.de/events

Foto: privat