Mehrere Verletzte an Haltestelle

Werbung

Ratingen. Am Sonntag Nachmittag gab es an der Bushaltestelle Balcke-Dürr-Allee mehrere Fahrgäste eines Busses und der Fahrer mit Atemwegsreizungen. Die Fahrgäste wurden durch Notärzte untersucht und betreut. Der Linienbus wurde durch die Feuerwehr kontrolliert. Es wurden keine Auffälligkeiten innerhalb des Linienbusses festgestellt. Da die Ursache der Atemwegsreizungen der Fahrgäste unklar ist, wurde der Linienbus durch die Polizei sichergestellt. Der Zustand der Fahrgäste und des Fahrers verbesserte sich in kürzester Zeit, so dass niemand in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Werbung