Mehr Tankstellen für E-Autos

Werbung

Ratingen. Die Zahl der Elektrofahrzeuge auf Ratingens Straßen steigt kontinuierlich. Die Stadtwerke Ratingen bauen deshalb, neben ihrem Angebot an Ladelösungen für Privathaushalte, auch die öffentliche Ladeinfrastruktur immer weiter aus. Der lokale Energieversorger hat sein Ladeangebot von bisher vier Stationen auf nun zwölf Ladestationen mit je zwei Ladepunkten erweitert.

Die neuen Stationen auf den Parkplätzen des Allwetterbades Lintorf, des Hallenbades Angerbad sowie des Freibades Angerbad wurden bereits in Betrieb genommen. Weitere fünf neue Standorte gehen in den nächsten Tagen ans Netz: je eine Ladestation mit zwei Ladepunkten an der Ecke Berliner Straße zur Westtangente, eine an der Hans-Böckler-Straße auf dem Parkplatz vor der Stadthalle, eine an der Ecke Grashofweg zum Ostring am Friedhof, eine am Alten Kirchweg gegenüber der Sparkasse und eine am Konrad-Adenauer-Platz auf dem Parkplatz vor dem Penny-Supermarkt. Ebenfalls für eine Inbetriebnahme in diesem Jahr sind weitere Stationen in Hösel sowie eine Schnellladestation in Ratingen-Mitte geplant.

Foto: Stadtwerke

Werbung