Mehr Geld für den Denkmalschutz

Werbung

Ratingen/Düsseldorf. Die Landesregierung hat die Fördermittel für die Denkmalpflege erhöht. In diesem Jahr stellt sie zwölf Millionen Euro für den Denkmalschutz zur Verfügung. Das sind 6,1 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

„Um Heimat erfahren zu können, muss auch ihre Geschichte erhalten werden. Daher bekennt sich die NRW-Koalition zu der in der Landesverfassung verankerten Verantwortung für den Erhalt unserer Denkmäler. Jetzt steht fest, welche Projekte in den Städten konkret gefördert werden. Bei uns in Ratingen werden 20.000 Euro in den Denkmalschutz und damit in das historisch-kulturelle Erbe Ratingens investiert“, freut sich Claudia Schlottmann, CDU-Landtags-Abgeordnete.

Werbung