Medienzentrum: Lesung mit Tobi Katze

Werbung

Ratingen. Die Stadtbibliothek, Peter-Brüning-Platz 3, lädt am Mittwoch, 21. Februar, um 19 Uhr zu einer Lesung mit Tobi Katze ein. Eintrittskarten (sieben Euro) sind ab sofort erhältlich im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Karten kosten an der Abendkasse zehn Euro. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/550-4104 oder -4105.

Der Autor Tobi Katze präsentiert im Lesecafé der Stadtbibliothek sein neues Buch „Immer schön die Ballons halten“. Darin erzählt er ungewöhnlich, selbstironisch und heilsam vom Glück der kleinen Dinge anhand seiner Protagonistin Henriette Liebling, die mit ihrem Leben unzufrieden ist. Sie steckt allerorten in Sackgassen und hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren aber langweiligen Job, einer schönen aber sterilen Wohnung und einer netten aber monotonen Beziehung.

Sie muss einige Tiefpunkte erleben, bevor die Erkenntnis reift: Das ist nicht ihr „Lieblingsleben“. Das ist höchstens Plan B. Und so begibt sie sich auf die Suche nach dem, was „erwachsen sein“ für sie wirklich bedeutet. Tobi Katze schreibt über das Gefühl, elegant aus der Reihe zu tanzen, und ganz allgemein über die unscheinbaren Momente, in denen das größte Glück ein eigener, querer Kopf ist.

Tobi Katze, Jahrgang 1981, ist Poetry-Slammer, Blogger, Drehbuchautor und Geschichtenschreiber. Seit 2001 macht er Live-Literatur – kein Kabarett. Katze liest und schreibt über das Leben und viele andere schöne Dinge. Nach dem erfolgreichen Bühnenprogramm „rocknrollmitbuchstaben“ und der Tournee mit dem Buch-Beststeller „Morgen ist leider auch noch ein Tag – hatte ich von meiner Depression mehr erwartet“ macht der Bochumer Autor erneut Station im Medienzentrum und präsentiert sein neuestes Werk „Immer schön die Ballons halten“.

Foto: Sandra Limberg

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.