Medienkompetenz beschäftigt Jugendkonferenz

Werbung

Ratingen. Rund 40 Akteure aus Jugendhilfe, Schulen und Politik waren der Einladung des Jugendamtes zur Ratinger Jugendkonferenz gefolgt. Sie beschäftigten sich mit der Nutzung von Medien durch Jugendliche und die damit verbundenen Chancen und Gefahren. Nach der Begrüßung durch Jugenddezernent Rolf Steuwe standen der Impulsvortrag „Einführung Medienkompetenz für Jugendliche“ von Matthias Felling und der Fachvortrag „Medienkompetenz und Selbstkontrolle“ von Professor Matthias Brand auf dem Programm.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.