Martinszug der Lintorfer Grundschulen

Werbung

Lintorf. Am Donnerstagabend war es wieder soweit. Die Schüler der Lintorfer Grundschulen zogen mit dem heiligen Martin durchs Dorf. Begleitet von Musik begann der Martinszug traditionell an der Johann-Peter-Melchior-Schule. An der Duisburger Straße reihte sich die Eduard-Dietrich-Schule ein und an St. Johannes schließlich auch die Heinrich-Schmitz-Schule. Auf dem Schulhof der Johann-Peter-Melchior-Schule endete der Martinszug mit dem Martinsfeuer. Allen voran ritt selbstverständlich Sankt Martin, dargestellt von dem Lintorfer Joachim Schultz.

Damit die vielen Kinder einen schönen Martinszug erleben können, sind zahlreiche Helfer von Nöten. Die Musikgruppen, die Polizei, die ungeduldige Autofahrer beruhigen muss, die Lintorfer Feuerwehr, die das Martinsfeuer auf dem Schulhof vorbereitet und viele Eltern, die die jeweiligen Schulklassen begleiten.

Nach dem Ende des Martinszuges zogen viele Kinder durch Lintorf, um an den Haustüren zu klingeln, ein Martinslied zu singen und von den Bewohnern ein paar Süßigkeiten geschenkt zu bekommen.

Mehr Info zu St. Martin.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.