Marien-Krankenhaus öffnet wieder für Besucher

Werbung

Ratingen. Das Sankt Marien-Krankenhaus ermöglicht ab Mittwoch, 9. März, wieder Besuche für seine Patienten. Der Einlass ist nach der 2Gplus-Regel für geimpfte oder genese Besucher mit zusätzlichem negativen Corona-Testnachweis möglich.

„Nachdem sich die Situation stabilisiert hat und auch die Belastung im Krankenhaus zurückgegangen ist, freuen wir uns, dass wir unseren Patienten jetzt wieder Besuche ermöglichen können“, sagt Ralf Hermsen, Geschäftsführer der GmbH. „Die vergangenen Wochen waren für alle eine harte Zeit. Deshalb gilt auch weiterhin die Einschränkung 2G+, damit wir unter diesen Umständen den größtmöglichen Schutz bieten können.“ Hermsen dankte noch einmal allen für das Verständnis und die Unterstützung.

Besuche sind ab dem 9. März wieder täglich von 15 bis 18 Uhr möglich. Jeder Patient darf pro Tag von einer Person für eine Stunde besucht werden. Besucher müssen vollständig geimpft oder genesen sein und benötigen zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Corona-Test.

Die ausführlichen Besucherregelungen unter www.sankt-marien-ratingen.de.