Manfred Schultz neuer Corpskönig der Reiter

Werbung

Lintorf. Am Maifeiertag ermittelte das Reitercorps Lintorf (RCL) traditionell seinen neuen Corpskönig durch Vogelschießen. Beim Schießen auf die Platte um die Königswürde der Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 setzte sich Manfred Schultz (Mitte) durch. Zu seinen ersten Gratulanten gehörten Schießmeister Uwe Westphal (links) und der amtierende Corpskönig Felix Thorn (rechts).

Zuvor hatten die Reiter die Pfänder des Vogels geschossen. Der Kopf ging an Ferdi Jess, der linke Flügel an Uwe Westphal, der rechte Flügel an Alfons Bruglemans, der Schwanz an Andreas Unger und der Rumpf an Frank Weinbach. Nach der feierlichen Krönung des neuen Königs ließen sich die Reiter und ihre Gäste im Reitercasino die selbstgemachten Salate und das Grillfleisch schmecken.

Für die Bruderschaft gratulierten der Chef Andreas Preuß und sein Stellvertreter Andreas Nieß. Auch Bruderschaftskönig Robert Schmale feierte mit dem neuen König.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.