Manege: Zeltprogramm im Juli

Werbung

Lintorf. Noch bis zum Ende der Sommerferien finden im Zelt hinter dem Jugendzentrum Manege, Jahnstraße 28, kreative Angebote für Kinder und Jugendliche statt. Die Teilnahme ist fast immer kostenfrei. Zum Besuch der abendlichen Konzerte oder auch der Lese-Karaoke-Show sind auch Erwachsene eingeladen.

Am 21., 22. und 23. Juli findet um 15 Uhr jeweils eine Vorlesestunde für die Kleineren statt. Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek, die ansonsten samstags im Medienzentrum lesen, präsentieren lustige Geschichten von Helden, Forschern und fernen Welten.

Am Freitag, 24. Juli, und Samstag, 25. Juli, gibt es von 10 bis 15 Uhr jeweils einen Manga-Kurs, der für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist. Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit den Manga-Klassikern und lernen die Grundzüge der Pop-Art-Kunst kennen. Anschließend werden die eigenen Ideen auf Leinwände übertragen und dann geht es los mit den vielfältigen Ausmaltechniken. Beim Ausmalen werden Acrylfarben benutzt und die Hintergründe mit Effektfarben gesprayt. Der Kurs wird geleitet von Alexandra Völker.

Vom 27. bis 29. Juli gibt es von 11 bis 13 Uhr jeweils zum Kennenlernen einen Selbstverteidigungskurs für verschiedene Altersgruppen. Am ersten Tag richtet sich der Kurs an Vier- bis Siebenjährige (2 x 45 Minuten), am zweiten Tag an Acht- bis Zwölfjährige (2 x 60 Minuten) und am dritten Tag an 13- bis 17-Jährige (2 x 60 Minuten). Die Kurse schulen die Aufmerksamkeit und zeigen intelligente Wege, um unangenehmen Situationen sicher zu entkommen. Mit eingeschlossen ist die körperliche Konfrontation, definiert in fünf Verteidigungsphasen, und das effektive Entkommen aus heiklen Angriffsphasen. Die Teilnahme kostet vier Euro.

Am Donnerstag, 30. Juli, findet von 17 bis 18.30 Uhr die große Karaoke-Lese-Show statt. Im Bett, am Strand, im Baumhaus, allein oder mit Freunden, mit Erfrischung oder Warmgetränk? Wie liest es sich am coolsten, gechilltesten, spannendsten oder einfach nur zum Wegträumen? Der Lesevermittler Frank Sommer präsentiert unterhaltend, abwechslungsreich und auf großer Leinwand leseleichte, lustige und unbedingt lesenswerte Sommer-Hits und Klassiker der Kinderliteratur. Und zwischendurch gibt es immer wieder überraschende Leseexperimente.

Ein Lese-Spaß für Kinder, Eltern und vorlesebegeisterte Erwachsene. Karaoke-Lesen ist Vorlesen von großer Leinwand zu zweit, zu dritt, in der Jungen- oder Mädchengruppe, in der Familie oder auch nur mit Erwachsenen als Vorleser. Die Vorlesezeit beträgt pro Gruppe etwa zwei bis vier Minuten.

Das Zelt steht auf dem Bolzplatz hinter der „Manege“. Es ist an zwei Seiten geöffnet, so dass es stets gut belüftet ist. Auf den rund 200 Quadratmetern des Zeltes sowie auf der angrenzenden Wiese können die Teilnehmenden die Kurse, Seminare, Lesungen und Theatervorstellungen mit ausreichend Abstand zueinander genießen.

Das Zeltprogramm wird laufend aktualisiert und über die Internetseite www.jkj2020.de bekannt gegeben. Für alle Veranstaltungen muss man sich über die Internetseite der Manege www.jugendzentrum-manege.de anmelden.

Foto: privat

Werbung