Manege: Soccer, Graffiti, Streetball und mehr

Werbung

Lintorf. Bubble Soccer, Graffiti, Streetball, Hip-Hop Tanzkurs, Chillen, Grillen und Party – das alles ermöglicht das Jugendzentrum Manege auf der Jahnstraße 29 mit Unterstützung des Jugendrates am Mittwoch, 30. Mai. Los geht es um 16 Uhr. Teilnehmen können junge Menschen ab 14 Jahren. Bitte anmelden, Telefon 02102/550-5622 oder info@jugendzentrum-manege.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Direkt im Anschluss startet um 20 Uhr eine Ü14-Party zum Eintrittspreis von vier Euro. Ein gültiger Lichtbildausweis muss vorgelegt werden. 

Den Bubble-Soccer-Wettkampf betreuen Mitglieder des Jugendrates. Bubble Soccer ist eine neue Art Fußball zu spielen. Die Teilnehmer stecken mit dem Oberkörper in einem Airbag, der sie während des Spiels vor Blessuren schützt. Ähnlich wie beim American Football stürmen die Spieler in Dreier-Mannschaften beim Anpfiff aufeinander zu und versuchen die Gegenspieler umzuwerfen und sich so einen Weg zum Tor zu bahnen.

Für die Kreativen gibt es einen Graffiti-Kurs, der von zwei in der Szene bekannten Graffiti-Künstlern aus Düsseldorf betreut wird. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit das benachbarte Stromhaus der Stadtwerke Ratingen zu verschönern.

Im Wintergarten der Manege findet gleichzeitig ein Hip-Hop-Kurs mit der „Unlimited Dance Company“ vom TusFit in Lintorf statt. Abgerundet wird das Programm auf dem angrenzenden Basketballplatz mit einem Streetballwettkampf.

Zu den Aktivitäten legt im „Chill-Out-Bereich“ ein DJ auf. Stärken können sich die Gäste und Teilnehmer an der eigens auf der Terrasse eingerichteten Grillstation. Von 20 bis 24 Uhr legen dann mehrere bei den Kindern bekannte DJs in der Manege auf.

Weitere Information zum Programm gibt es auf der Internetseite des Jugendzentrums Manege.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.