Manege: Ferienprogramm im Sommerzelt

Werbung

Lintorf. Am Freitag, 2. Juli, beginnt das abwechslungsreiche Ferienprogramm „Summer Tent“. Hierzu verwandelt sich zum Abschluss des Jugendkulturjahres der Bolzplatz hinter der Manege am Theo-Volmert-Weg zu einem Schauplatz von Kunst und Kultur. Ob Musik, oder Schauspiel, Tanz oder Straßenkunst – bei dieser Veranstaltungsreihe ist während der Sommerferien für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei. „Summer Tent“  bietet Unterhaltung und Eigeninitiative zugleich. Auf die Kinder und Jugendlichen warten in verschiedenen Kursen zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und Neues auszuprobieren. An den Wochenenden bieten Konzerte Ratinger Bands auch ein tolles Programm über alle Altersgrenzen hinweg.

Am 2. Juli eröffnet Bürgermeister, Klaus Pesch, um 17:30 Uhr mit einem Grußwort die Veranstaltungsreihe. Im Anschluss folgt ein Liedermacher-Abend mit Alexander Seidl, Madita, Natalie Steffen und Jan Kalter. An den darauffolgenden Wochenenden rocken Readymade, am 3. Juli ab 18 Uhr, S.A.C.K. am 10. Juli ab 19 Uhr und Die netten Jungs von Nebenan am 31. Juli ab 18:30 Uhr das Zelt.

Passend zur Jugendkultur gibt es im Zelt auch zwei Hip-Hop-Tage am 16. Juli und 7. August. Vormittags finden dort Graffiti-, Hip-Hop-Dance- und Breakdance-Kurse statt. Höhepunkte sind dann abends  die beiden Hip-Hop-Jams mit FLAZE und RXCA sowie Taby Pilgrim und Tice.

Die Programmreihe bietet auch viele Premieren,  wie den offenen Tanztreff Lindy Hop, mit dem das Programm am 15. August beendet wird. Zum Lindy Hop sind alle eingeladen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Für die Programmreihe hat das Team vom Jugendkulturjahr eine neue Internetseite erstellt. Information und Programm unter summer-tent.de. Alle Anmeldungen laufen über die Internetseite der Manege: http://jugendzentrum-manege.de/.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung